GÄSTEBUCH
Zur Zeit befinden sich 66 Einträge im Gästebuch
Neuen Eintrag anlegen
Eintrag 66 von 66
Eintrag von ChristianM
E-Mail: christian38712@byom.de
Homepage: http://internetservice.wien
schrieb am 22.07.2018, 17:56:18 Uhr
Sehr gute Informelle Seite

Eintrag 65 von 66
Eintrag von gumpinger hubert
E-Mail: wirland@ghtech.at
Homepage: http://wir-land.at
schrieb am 17.03.2017, 12:24:10 Uhr
Leider ist es mir nicht gelungen tel. Karten zu bestellen und per Mail auch ohne Erfolg, da alles ausverkauft. Schade

Eintrag 64 von 66
Eintrag von Roland Mittermayr
E-Mail: roland.mittermayr@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 09.03.2017, 11:30:36 Uhr
Der Theater-Umbau ist wirklich gut gelungen - die hellen Farben in Verbindung mit der modernen Beleuchtung ergeben eine äußerst freundliche Atmosphäre. Die schauspielerischen Leistungen waren wie immer ausgezeichnet. Besonders gut gefallen hat uns die Verbindung vom ALTWIENER Schmäh mit der heutigen Aktualität wie der Linzer Donaubrücken Problematik.

Eintrag 63 von 66
Eintrag von Roland Mittermayr
E-Mail: roland.mittermayr@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 23.03.2015, 17:54:39 Uhr
Habe schon mehrmals die schauspielerischen Leistungen hervorgehoben - heute sage ich nur ganz kurz: "Jetzt nicht Liebling" war einfach SUPER !

Eintrag 62 von 66
Eintrag von Fritz Kronawettleitner
E-Mail: kw@nomail.at
Homepage: http://neuhofen-an-der-krems.ooe-sb.at/
schrieb am 01.03.2015, 21:45:58 Uhr
Witzige Komödie "Jetzt nicht, Liebling". Wir, der Seniorenbund Neuhofen, haben uns köstlich unterhalten. Ein Lob den Schauspielern, die dieses rasante Stück gekonnt "über die Bühne" gebracht haben!

Eintrag 61 von 66
Eintrag von eva balluch
E-Mail: e.balluch@eduhi.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 29.01.2015, 00:27:32 Uhr
Freue mich schon auf das neue Stück!!Komme schon viele Jahre aus Neukirchen/Altmünster zu euch! Alles Gute für die Proben !!

Eintrag 60 von 66
Eintrag von Judith Fuderer
E-Mail: judith.fu@gmx.at
Homepage: Glas-Gasse 6
schrieb am 18.05.2014, 10:34:44 Uhr
Ich MUSS heute als Verantwortliche für die Kinder Produktion "DIE GEGGIS" selbst einmal in unser Gästebuch schreiben!!!! Die 2 Premieren gestern waren sooooo toll! Vielen Dank an die Geggi-Kinder, den Chor, die Musik, die Eltern und an alle Mitwirkenden und Helfer!!!! So etwas gabs (nach meinem Wissen) noch nie bei uns auf der Bühne!!! Beinahe 60 Kinder, die unsere Freude am Spiel weiter tragen werden!!!!

Eintrag 59 von 66
Eintrag von Tanja u. Franziska Kastler
E-Mail: tk@kastler.co.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 17.05.2014, 20:02:09 Uhr
Wir waren heute bei den Geggis - wirklich sehr toll! Vor allem die Kinder waren großartig. Hoffe, es gibt bald wieder ein so gelungenes Kinderstück im Theater am Tötenhengst.

Eintrag 58 von 66
Eintrag von Roland+Traudi Mittermayr
E-Mail: roland.mittermayr@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 03.02.2014, 11:55:43 Uhr
Die Fahrt nach Buffalo bzw. nach Kremsmünster - in die heimliche Hauptstadt des Theaters im Alpenvorland - hat sich auch heuer wieder voll ausgezahlt. Die Leistung der Schauspieler war überzeugend, manchmal konnte man glauben - jetzt spielen George und Charlotte zwischen Reihe drei und vier mitten im Publikum weiter. Nebenbei sei noch festgehalten, daß es ganz besonders köstlich zu sehen war, als George den guten Geschmack des Cafes erkannte.

Eintrag 57 von 66
Eintrag von Renate Kessel
E-Mail: renatekessel@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 29.01.2014, 14:58:00 Uhr
Bravo, wir haben mit Freunden am 24.1.2014 die Aufführung genossen!!! Ein weiteres Kompliment gebührt den Damen im Foyer, die freundlich und sehr flott sind, da könnten sich einige professionelle Theater ein Stück abschneiden! Renate Kessel

Eintrag 56 von 66
Eintrag von Gerlinde Jessenitschnig
E-Mail: gerlinde.jessenit@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 27.01.2014, 20:14:45 Uhr
Ein großes Kompliment und ein herzliches Dankeschön an das gesamte Ensemble für die Leistung, die in auch in diesem Stück wieder erbracht wird! Herr Ackerl hat hervorragend Regie geführt. Dass auf diesem engen Bühnenraum so viel Turbulenz unfallfrei abläuft, ist bewundernswert. Gratulation! Wir freuen uns schon auf die nächste Produktion. Bis dahin "toi, toi, toi" und liebe Grüße! Gerlinde Jessenitschnig und Theaterfreunde

Eintrag 55 von 66
Eintrag von Rainer Pust
E-Mail: rainer_pust@yahoo.de
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 30.04.2013, 11:18:49 Uhr
Auch dieses Mal erwarteten uns 2 Stunden köstlicher Unterhaltung, die viel zu schnell vergingen. Eine exzellent spielende Damenrunde stand im Mittelpunkt, aber auch die kleineren Rollen begeisterten. Der krönende Abschluss dieses kurzweiligen Abends war die persönliche „Nachbetreuung“ durch Helmut Boldog, der uns äußerst interessante Hintergrundinformation und –einblicke lieferte und dann den späten Abend gemeinsam ausklingen ließ. Ich freue mich schon heute auf die nächste Vorstellung!

Eintrag 54 von 66
Eintrag von Heiss Ernst
E-Mail: schleissheim.theatergruppe@gmx.at
Homepage: http://www.theatergruppe-schleissheim.at
schrieb am 28.04.2013, 18:13:05 Uhr
Gratulation der ganzen Spielgruppe. War äußerst professionell gespielt und sehr unterhaltsam. Die Theatergruppe Schleißheim war mit insgesamt 20 Personen zu Gast und waren allesamt begeistert. Vielleicht sehen wir uns im Oktober bei den Schleißheimer Theatertagen. LG Ernst Heiss

Eintrag 53 von 66
Eintrag von Arthur Müller
E-Mail: arthurm@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 15.04.2013, 15:20:36 Uhr
Herzlichen Glückwunsch! Ich hatte vergangnen Freitag das Vergnügen und möchte allen Darstellern gratulieren, auch denen, die hinter der Bühne mitwirken. Besonderes Lob gilt dem Regiesseur für die Besetzung und die Kurzweiligkeit des Stückes. Wir haben uns wirklich sehr amüsiert. Sehr authentisch ist auch der Dialog zwischen dem Ehepaar Salomon. Wieder ein sehr gelungenes Stück!

Eintrag 52 von 66
Eintrag von Marius Kraemer
E-Mail: mariuskraemer@me.com
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 13.05.2012, 21:16:43 Uhr
Das Theater ist ein echter Geheimtipp! Sehr hohes Niveau - Danke für einen wundervollen Abend :)

Eintrag 51 von 66
Eintrag von Heinz-Peter Engertsberger
E-Mail: heinz@linzag.net
Homepage: http://www.kraehenflug.at
schrieb am 12.05.2012, 22:13:57 Uhr
Gestern, als ich zum ersten Mal in meinem Leben das Theater am Tötenhengst betrat, die engen alten Stufen emporstieg und den wunderbaren magischen Geruch der in diesem altehrwürdigen und doch so lebendigen Gemäuer schwebt einatmen konnte, dabei die in unzähligen Exponaten eingefangene Zeit spürte, da habt ihr mich gefangen. Als Jugendlicher habe ich von Zeitreisen geträumt und gestern wurde ich in von einem großartigen und einzigartigen Ensemble aus Gebäude und Darstellern für einige Stunden in Nestroys Zeit entführt. Ich danke dem Gebäude und den darin wirkenden Schauspielern, dass ihr mir einen Jugendtraum erfüllt habt und ich mit Euch in der Zeit reisen durfte. Heinz

Eintrag 50 von 66
Eintrag von Mario Fischer-Colbrie
E-Mail: mario.fischer-colbrie@vitaclub.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 03.04.2012, 14:07:36 Uhr
Liebe mitwirkende des Dilettanten Theatervereins! Nicht nur aufgrund eurer hervorragenden Inszenierung des Lumpazis, welche mir so manche Lachträne abverlangte, wird mir euer Theater auf ewig in Erinnerung bleiben. Besonderen dank möchte ich euch allen aussprechen, dass ich im Zuge unseres Familientreffens, eure wunderschöne Bühne nutzen durfte, und wir ihr alle miterlebt habt, diese für einen erfolgreichen Heiratsantrag nutzen durfte. Somit werdet ihr liebe Dilettanten, uns ein Leben lang begleiten! Herzlichen dank für diesen wunderschönen Rahmen, frisch verlobte Grüße, Mario Fischer-Colbrie & Marion Sattel (noch :o)

Eintrag 49 von 66
Eintrag von Roland Mittermayr
E-Mail: roland.mittermayr@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 28.03.2012, 16:33:24 Uhr
Die Leistung aller Schauspieler war großartig - man hätte glauben können, in einem Großstadt-Theater zu sitzen. Im Vorjahr, als das TAXI unterwegs war, konnte man nur lachen. Bei Leim, Zwirn und Knieriem war man neben dem Lachen fast gezwungen, auch über den ernsten Hintergrund der Handlung einmal kurz nachzudenken, was aber die großartige Leistung der Schauspieler in keiner Weise schmälerte.

Eintrag 48 von 66
Eintrag von Gernot Ascher
E-Mail: gernot.ascher@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 23.03.2012, 09:54:20 Uhr
Durch meine Verwandten Arend u. Brigtte Ascher bin ich eingeladen worden, die Jubiläumsvostellung im "Theater am Tötenhengst"zu besuchen. Meine Freundin Maria und ich waren begeistert. Die politischen Vorkommnisse in der heutigen Zeit waren sehr treffend eingebaut worden. Wir werden wieder kommen.Liebe Grüsse an das gesamte Esemble insbesondere an den "Bediensteten v. Zwirn". Gernot Ascher & Maria Schneider

Eintrag 47 von 66
Eintrag von Baumgartner
E-Mail: walter.baumgartner3@liwest.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 18.03.2012, 21:29:48 Uhr
liebes team! durch freunde aus weißkirchen haben wir heute dieses wunderbare theater kennengelernt und sind wirklich begeistert. vielen dank für den schönen abend und ein großes kompliment an die ganze crew. es gibt leider nur ein ganz großes minus: dass wir diesen schatz erst heute zum ersten mal gesehen haben! liebe grüße und Gottes Segen für die weitere arbeit! familie baumgartner, ab heute neue fans!

Eintrag 46 von 66
Eintrag von Wolfgang & Inge Jessenitschnig
E-Mail: wjess@hawaiicity.com
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 27.02.2012, 18:26:21 Uhr
Herzliche Gratulation an das gesamte Ensemble für diese wunderbare Aufführung und dem Regisseur für die witzige Inszenierung! Weiterhin viel Glück für das Jubiläumsjahr und die noch kommenden . . So es der Komet zulässt . Bis zum nächsten Mal! Wolfgang & Inge Jessenitschnig

Eintrag 45 von 66
Eintrag von Gerlinde Jessenitschnig
E-Mail: gerlinde.jessenit@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 27.02.2012, 18:01:56 Uhr
Meiner allerherzlichsten Gratulation zur "Jubiläumsproduktion" möchte ich einen Wunsch anschließen: Möge die vom Kometen gesteuerte Vorahnung des Herrn Knieriem noch lange nicht Wahrheit werden, damit Euer Musentempel noch viele Jahre seiner Bestimmung gerecht werden kann. Es war - wie immer - ein genussvoller und amüsanter Theaterabend! Ich schau mir den "Lumpazi" natürlich nochmals an und freu mich schon drauf! Bis dahin: "toi, toi, toi!" Gerlinde Jessenitschnig mit Anhang

Eintrag 44 von 66
Eintrag von Sepp Heinzelmann
E-Mail: sepp.heinzelmann@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 26.02.2012, 20:36:24 Uhr
Gratulation zum aktuellen Stück an alle Akteure auf und hinter der Bühne und drumherum. Danke für einen amüsanten Theaterabend! An alle, die noch die Chance haben: Schau´n Sie sich das an! Sepp und Gerti Heinzelmann

Eintrag 43 von 66
Eintrag von Walter Langsteiner
E-Mail: walter@langsteiner.at
Homepage: http://www.langsteiner.at
schrieb am 20.02.2012, 17:02:59 Uhr
"Lumpazivagabundus" wurde von den Darstellern und der Regie hervorragend für das begeisterte Publikum aufbereitet. Wir haben am 19.02.2012 die 18 Uhr - Vorstellung besucht und einen niveauvollen Abend genossen. Es zeigt von hohem sozialem Gefühl und Verständnis, das langjährige Ensemblemitglied Alois Zauner nach seiner schweren Erkrankung jetzt schon im fortschreitenden Genesungszustand wieder in die Gruppe aufzunehmen und ihn als fröhlichen Tischlergesellen in kurzer Rolle auftreten zu lassen. Allen Ensemblemitgliedern und speziell dem Regisseur gratulieren wir zur gelungenen Aufführung. Walter und Hilde Langsteiner aus Zwentendorf/Donau.

Eintrag 42 von 66
Eintrag von Huber Anita
E-Mail: anita.peter.huber@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 18.02.2012, 19:02:37 Uhr
Lumpazivagabundus am Freitag ,den 17.2. wieder genial gespielt! Bin immer wieder begeistert ! Liebe Grüssse an das gesamte Esemble und die vielen freiwilligen Helfer !

Eintrag 41 von 66
Eintrag von Gertrude Günther
E-Mail: gertrude1954gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 18.04.2011, 14:19:49 Uhr
Es war unser erster Besuch bei euch und wir waren begeistert.Schon beim Betreten des Theaters fühlt man sich wohl und spürt die Begeisterung des gesamten Team für das Theater.Wobei die Bezeichnung "Dilettanten" völlig falsch ist ,denn die Leistung der Schauspieler ist großartig!Macht weiter sooooo damit wir noch viele schöne Stunden bei euch verbringen können.Wir kommen sicher wieder.

Eintrag 40 von 66
Eintrag von Albert & Lydia Ettmayer
E-Mail: albert.ettmayer@como.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 11.04.2011, 17:46:42 Uhr
Gratulation! Wir hatten gestern einen wirklich amüsanten Abend. ...und haben auch einen uns bisher unbekannten Kulturschatz Oberösterreichs entdeckt! Schauspieler und Regie waren hervorragend.Ganz liebe Grüße an Daniela König. Albert&Lydia Ettmayer

Eintrag 39 von 66
Eintrag von Isa
E-Mail: imkurth@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 19.03.2011, 23:47:16 Uhr
Danke für den Spitzenabend!! :)) Isa & Mann

Eintrag 38 von 66
Eintrag von Diesenreiter Monika
E-Mail: schaffneramt@stift-kremsmuenster.at
Homepage: http://www.stift-kremsmuenster.at
schrieb am 17.02.2011, 10:48:48 Uhr
In Eurem 199. Spieljahr und im 1234. Gründungsjahr des Stiftes Kremsmünster (777 gegründet) war es das erste Mal und daher höchst an der Zeit, mit unseren Mitarbeitern einen Abend bei Euch zu verbringen! Viele kannten das Theater nicht und waren von der Atmosphäre restlos begeistert. Ebenso von den Schauspielern, die wieder eine Meisterleistung an Schauspielkunst auf der Bühne dargeboten haben. Die Verbindung - Dilettanten Theaterverein-Stift Kremsmünster - war, wie uns Euer Obmann Günther Pakanecz in seiner Begrüßung erzählte, zur Gründungszeit des Vereins sehr intensiv. Wir sind der Meinung, wir sollten sie mindestens einmal jährlich wieder aktivieren und kommen gerne 2012 wieder! Danke an alle auf und hinter der Bühne, die zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben! Danke an unseren Herrn Abt Ambros, der uns MitarbeiterInnen des Stiftes mit Partnern/Begleitung zu diesem unterhaltsamen und amüsanten Abend eingeladen hat!

Eintrag 37 von 66
Eintrag von Die Reichart's
E-Mail: a.reichart@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 11.02.2011, 18:02:28 Uhr
Wir, die gesamte Familie Reichart, haben diesen Theaterabend sehr genossen. Herzlichen Glückwunsch dem geamten Team.

Eintrag 36 von 66
Eintrag von Rainer Pust
E-Mail: rainer_pust@yahoo.de
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 01.02.2011, 17:45:21 Uhr
Wieder - wie schon seit vielen Jahren - eine äußerst vergnügliche Darbietung, die einem viel Vergnügen bereitet, geben doch ALLE Darsteller eine exzellente Leistung ab. Auch das nach der Vorstellung schon fast obligatorische Zusammensein mit den Schauspielern trägt zu einem sehr gelungen Abend bei. Macht weiter so, ich komme sehr gerne wieder!

Eintrag 35 von 66
Eintrag von Dani Pust
E-Mail: dani.pust@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 24.01.2011, 15:58:14 Uhr
Liebe Schauspieler - ihr habt das Stück wieder mal echt SUPER und grandios gemeistert ... es hat uns so gut gefallen, daß wir es uns ein 2. Mal ansehen werden :-) Großes Lob an den Regisseur (was sicha ka fauler Willi is :-) und natürlich auch an alle Schauspieler, war echt ein sehr amüsanter Abend, auch das gemütliche Zusammentreffen nach der Vorstellung bereitet uns jedes Mal wieder eine große Freude :-) *Schulter klopf*Daumen hoch*Applaus*

Eintrag 34 von 66
Eintrag von Roland Mittermayr
E-Mail: roland.mittermayr@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 23.01.2011, 17:31:45 Uhr
Wir kommen jedes Jahr ins Theater nach Kremsmünster, waren beim GROßVATER, kamen heuer mit dem Auto nicht mit dem Taxi zu TAXI TAXI - Die Leistung der Schauspieler wie auf einer Großstadtbühne war einfach super, was am Beifall und den Lachstürmen sehr deutlich zu erkennen war. Soll man Mister Smith wegen der beiden Frauen beneiden oder bedauern ? Das Eingeständnis der Wahrheit zum Abschluß kam ganz überraschend, denn eigentlich hätte man erwarten müssen, daß sich Barbara und Mary Smith ganz kräftig in die Haare kriegen.

Eintrag 33 von 66
Eintrag von Andrea Stumvoll
E-Mail: a.peyr@gmx.at
Homepage: http://www.grenzlandbuehne.at
schrieb am 23.01.2011, 16:44:17 Uhr
Gratulation an das ganze Team des Dilettanten Theatervereins für die echt lustige, grandiose Vorstellung des Stücks Taxi Taxi! Unser weiter Weg zu euch hat sich echt gelohnt. Über ein Wiedersehn würde ich mich echt freuen!!! LG

Eintrag 32 von 66
Eintrag von Monika Dilly
E-Mail: monika.dilly@7x24.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 17.01.2011, 11:03:35 Uhr
Danke an das gesamte Team – ihr habt es uns möglich gemacht ein ganzes Theaterstück lang durchzulachen! Das Stück war perfekt ausgesucht – ein Lachschlager für Jung und Alt! Euer Spiel war mitreißend von Anfang an und hat sich bis zum Ende noch gesteigert. Meine 10jährige Tochter bedankt sich außerdem noch für die anschließende Führung hinter die Bühne! Wir kommen auf jeden Fall wieder! Monika, Werner, Christina und Margarete Dilly aus Wels

Eintrag 31 von 66
Eintrag von Horst Feyrer
E-Mail: horst.feyrer@liwest.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 15.01.2011, 10:23:25 Uhr
Tolle Leistung, Taxi-Taxi, gratuliere. Moral der Geschichte: Wer einmal lügt, den glaubt man nicht, wenn er auch die Warheit spricht.

Eintrag 30 von 66
Eintrag von Gertrud Naja Mayrhuber
E-Mail: gema8@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 09.01.2011, 16:53:29 Uhr
Nochmals herzlichen Dank für die rasante und spannende Taxi-Spritztour! Einfach grandios! Naja

Eintrag 29 von 66
Eintrag von Gerlinde Jessenitschnig
E-Mail: gerlinde.jessenit@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 22.12.2010, 10:45:55 Uhr
1. Danke für die Zusendung des Folders "TAXI TAXI"! Selbstverständlich werde ich mir dieses Vergnügen nicht entgehen lassen. 2. Dass Ihr imstande seid, das Publikum durch Eure Leistungen auf der Bühne zu be- und verzaubern, weiß ich aus eigener Erfahrung, aber dass Eure magischen ähigkeiten soweit reichen, einen 31.November hervorzuzaubern, das glaube ich halt nicht. Sollte dies aber doch der Fall sein, dann 3. bitte teilt mir die Kontaktadresse dieses Zauberkünstlers mit, denn: wie es bei Pensionisten nun einmal so ist, wird mir des öfteren die Woche zu kurz und da hätte ich dann ganz gerne einen zweiten Dienstag oder Mittwoch - es kann auch ein anderer Wochentag sein -, um alle Vorhaben unterzubringen. Und bei der Lösung dieses Problems könnte mir dann Euer Zauberer helfen. Danke im Voraus! Viel Spaß bei den letzten Proben und "TOI, TOI, TOI" für die Aufführungen! Gerlinde Jessenitschnig

Eintrag 28 von 66
Eintrag von sigi kristöfl
E-Mail: kristoefl@schloss-kremsegg.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 22.03.2010, 09:47:55 Uhr
"Müde gekommen, erfrischt gegangen! Die SchauspielerInnen haben Spaß und verführen nicht nur sich auf der Bühne sondern auch das Publikum." PS: Den Gästebuch-Eintragungs-Modus zu knacken hat auch seinen eigenen Spaß ...

Eintrag 27 von 66
Eintrag von Roland Mittermayr
E-Mail: roland.mittermayr@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 20.02.2010, 12:41:58 Uhr
Nach dem GROßVATER im Vorjahr haben wir uns auch heuer wieder im Theater am Tötenhengst in Kremsmünster sehr gut unterhalten, wobei ein besonderes Kompliment dem "HERRN DOKTOR" gilt.

Eintrag 26 von 66
Eintrag von Veronika Zsivkovits
E-Mail: veronika.zs@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 18.04.2009, 11:34:57 Uhr
Ein großes, dickes Danke für diesen Theaterabend!!! Wir ( 5 Mitglieder der Theatergruppe Esternberg) haben am 17. 4. 09 einen äußerst vergnüglichen Abend mit eurem "Großvater" erlebt!!! So viel Witz und Spielfreude und Leichtigkeit wirken sooo positiv aufs Gemüt. Viel Begeisterung hat auch die Bühnengestaltung bei uns allen ausgelöst - phantastisch! Wir kommem bestimmt wieder! Das "Gselchte" schmeckt übrigens wirklich sehr gut! Danke Helmut (B.)! Liebe Grüße von den Esternbergern! veronika

Eintrag 25 von 66
Eintrag von Roland Mittermayr
E-Mail: roland.mittermayr@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 08.04.2009, 17:45:36 Uhr
Mit großer zeitlicher Verspätung möchten wir feststellen, daß sich die Anreise von Linz zum "GROßVATER" wirklich ausgezahlt hat, denn wir wurden SEHR GUT unterhalten ! Wir bedanken uns bei den Schauspielern, der Musik und den Mitarbeiterm hinter der Bühne.

Eintrag 24 von 66
Eintrag von Mag. Axel Fischer-Colbrie
E-Mail: afc@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 06.04.2009, 16:22:34 Uhr
Gerstern, am 5. April durften mein Bruder Dr. Peter Fischer-Colbrie, unsere Gattinnen, Christiane und Gerda einen äußerst vergnüglichen Abend am Tötenhengst verbringen. Es ist für uns Fischer-Colbrie`s immer wieder ein Erlebnis der besonderen Art, das Theater besuchen zu dürfen, an dem unsere Vorfahren über 100 Jahre gewirkt haben. Wir wünschen dem Vorstand und den Schauspielerinnen und Schauspielern noch viele erfolgreiche Tätigkeit und uns noch viele solch unterhaltsame Abende. Herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme und Begrüßung !

Eintrag 23 von 66
Eintrag von Rudolf Jagersberger
E-Mail: r.jagersberger@aon.at
Homepage: http://www.millionaerswissen.info
schrieb am 24.02.2009, 16:14:51 Uhr
Danke für eure tollen Aufführungen. Habt weiterhin so viel Spaß auf der Bühne. Grüße aus Wien Rudolf

Eintrag 22 von 66
Eintrag von Gernot Wührleitner
E-Mail: wuehrleitner@networld.at
Homepage: http://members.aon.at/abb
schrieb am 22.02.2009, 10:43:03 Uhr
Gratulation zum Theaterstück "Der verkaufte Großvater"; aufgrund der großartigen Schauspieler und der gelungenen Inszenierung wieder einmal ein Highlight im Theaterjahr! Wir haben uns köstlich amüsiert. Danke! Liebe Grüße von den "Kollegen" aus dem Almtal! Gernot Wührleitner Almtaler Bauernbühne Scharnstein

Eintrag 21 von 66
Eintrag von Hubert Wolflehner
E-Mail: hubert.wolflehner@gmail.com
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 17.02.2009, 20:28:50 Uhr
Dem Team des "verkauften Großvaters" verdanken wir einen wirklich gelungenen und vergnüglichen Theaterabend. Margit und Hubert Wolflehner

Eintrag 20 von 66
Eintrag von gerhard.greiner
E-Mail: gerhard.greiner@liwest.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 11.02.2009, 16:06:03 Uhr
Liebe "Dilettanten"! Es war ein Vergnügen Sie alle im "Verkauften Großvater" spielen zu sehen. Unsere Lachmuskeln wurden "arg" strapaziert. Es war der richtige Abend in der Faschingszeit. Manch professionelle Bühne wäre froh solche "Schauspieler" zu haben. Dabei ein Wunder an Bühnentechnik, Bühnenbild.Womit bewiesen ist, daß ein engagiertes Team tolle Leistungen erbringen kann. DANKE für diesen Abend den die Mitglieder von Rotary Linz- Süd sehr genossen haben. Wir wünschen Ihnen für die weiteren Vorstellungen genau soviel Spaß und Erfolg. Und nächste Spielzeit kommen wir wieder. Rotary Linz-Süd.

Eintrag 19 von 66
Eintrag von gerlinde jessenitschnig
E-Mail: gerlinde.jessenit@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 04.02.2009, 19:09:39 Uhr
Sehr geehrte Dilettanten! Als ich per Post das Programm für das in dieser Saison angebotene Stück "Der verkaufte Großvater" erhielt, war ich nicht sonderlich erfreut, denn meine Begeisterung für sogenannte "Volksstücke" hält sich in sehr engen Grenzen. Allerdings war (und ist) mir auch klar, daß die Kremsmünsterer immer für eine Überraschung positiver Art gut sind. Und es bewahrheitete sich: "Neugier, dein Name ist Weib!", die Skepsis wurde von der Neugier besiegt, die Theaterfreundinnen aus Wien und Amstetten aktiviert und ein Besuch der Nachmittagsvorstellung am 31.Jänner organisiert. Unser einstimmiger Kommentar zur Darbietung lautet: "!!!!!!!EINFACH HINREISSEND!!!!!!!" Herzliche Gratulation dem gesamten Team unter der unvergleichlichen Regie von Herrn Boldog! Ein "toi, toi, toi" für die weiteren Aufführungen wünschen OSR Josefine Ableidinger, Gisela Beilner und Gerlinde Jessenitschnig

Eintrag 18 von 66
Eintrag von Oellinger
E-Mail: k.joe@tele2.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 31.01.2009, 17:51:00 Uhr
Meine Frau sah den "verkauften Großvater" bereits bei der Premiere und war hellauf begeistert. Die heutige Vorstellung für den Seniorenbund war ein voller Erfolg und wir bedanken uns für die heiteren Stunden an diesem Nachmittag. Weiterhin viel Erfolg !

Eintrag 17 von 66
Eintrag von Susa
E-Mail: diesu2044@web.de
Homepage: http://diesusi20.wordpress.com/
schrieb am 19.01.2009, 19:35:38 Uhr
Lieben Gruß, freu mich schon auf die nächste Vorstellung!

Eintrag 16 von 66
Eintrag von Elisabeth Frühwirth
E-Mail: e.fruehwirth@gmx.net
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 15.06.2008, 20:28:30 Uhr
Ganz großes Kompliment an das gesamte Team für die Aufführung des "Herrn Karl" im Salomon Haus! Rudi Kautny selbst war wunderbar und die einzigartigen nostalgischen Räumlichkeiten der Gebrüder Salomon riefen sentimentale Erinnerungen hervor! Danke für den gelungenen Abend.

Eintrag 15 von 66
Eintrag von Bianca Lang
E-Mail: bianca_lang16@yahoo.de
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 06.05.2008, 22:42:50 Uhr
Hallöchen! Ich wollt schon immer mal was ins gästebuch schreiben und nun durch diesen super trailer bietet sich mir die möglichkeit..!!! Also mal gaannnnnzzzzz riesen großes lob an alle beteiligten ..echt das macht lust auf mehr ich freu mich schon riesig wenn ichs endlich sehe!! Na dann bis denne liebe grüße und toi toi toi Bianca

Eintrag 14 von 66
Eintrag von Gerald Zwicklhuber
E-Mail: gerald@zwicklhuber.net
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 29.04.2008, 21:18:49 Uhr
Gratulation an den Dilettanten Theaterverein. Tolle Idee mt dem neuen Stück im Salomon Haus. Wir freuen uns schon besonders darauf!

Eintrag 13 von 66
Eintrag von Karl Feichtner
E-Mail: karl.feichtner@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 14.04.2008, 09:53:24 Uhr
Boeing Boeing Ein Klassiker, den jeder kennt, der gern und oft bei verschiedensten Laienbühnen am Programm steht. Und dennoch, wenn er vom Dilettantentheater 1812 in der Inszenierung von Helmut Boldog gespielt wird, gerät dieses Stück zum herausragenden Unikat. Schon allein das liebevoll gestaltete Bühnenbild besticht mit genialen Details (Elektronische Flugroutenanzeige, leuchtendes Kitschherz, auswechselbare Wandbilder, etc.). Genau so treffend ist die Besetzung der einzelnen Rollen. Kein Wunder daß sich jede der Geliebten in "ihrem" Liebesnest wie zu Hause fühlt und für "ihren" Bernard (J.Ackerl), dem man den flotten Filou voll und ganz abnimmt, schwärmt. Sein Freund Robert (F. Mayr), anfangs ein aufrichtiger Mann vom Land, erweist sich im Lauf des Stückes als sehr lernfähig und entwickelt sich rasch zum "Küsserkönig", der mit Mimik und Körpersprache oft mehr als mit Worten sagt. Janet (D. König), Jacqueline (Debutantin B. Ölsinger) und Klara (B. Lang) als Stewardessen beeindrucken nicht nur mit ihrem tollen Aussehen, man kann ihre heiße Leidenschaft förmlich spüren, und der einer jeden eigene, sprachliche Akzent gibt dem Ganzen eine besondere Note. Bleibt last but not least Berthé (J. Fuderer) als "Perle" des Hauses, die schon allein wegen ihrer langjährigen Erfahrung jede Situation perfekt im Griff hat. Es war ein höchst vergnüglicher Abend mit einer tollen Ensemble-Leistung. Eine Pointe jagte die andere im locker und spritzig gespielten Stück und stapazierte die Lachmuskeln bis zur Schmerzgrenze. Schade, daß mit 12. April 08 die letzte Aufführung des Stückes war, ich hätte es durchaus gern noch ein weiteres Mal angesehen. Aber vielleicht kann ich mich ja mit der erhältlichen DVD trösten ......... Weiterhin toi, toi, toi!

Eintrag 12 von 66
Eintrag von Monika Diesenreiter
E-Mail: m.diesenreiter@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 10.03.2008, 08:12:36 Uhr
Es ist schon Tradition für uns und unsere Freunde jedes Jahr die Theateraufführung von euch zu besuchen. Danke für diesen wunderbaren Abend am 9. März 08! Was ihr geboten habt war größte Bühnenkunst! Großen Respekt allen auf der Bühne und hinter der Bühne. Diesenreiter/Kraupp/Siegl/Tischlinger/Wührleitner

Eintrag 11 von 66
Eintrag von Karl Annau
E-Mail: karl.annau@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 16.02.2008, 20:14:16 Uhr
Liebe Dilettanten, im besten Sinne dieses Wortes. Ihr seid wahrlich keine "Dilettanten", sondern wahre Könner der nicht professionellen Schauspielkunst. Wir ( drei Ehepaare) durften am 13.Jän.2008 Eure wunderbare Aufführung von Boing Boing miterleben. Wir alle kannten dieses Stück schon von "großen Bühnen", aber ihr seid bei weiten die Besten. Es war ein großartiges Erlebnis, ein wunderbarer Theaterabend. Einzelne von euch DarstellerInnen hervorzuheben ist fast nicht möglich. Eine Frau Judith Fuderer ist immer eine feste Größe bei euren Aufführungen, dieses mal mußte sie sich der nachdrängenden "Jungen Generation" stellen. Sie meisterte es mit Bravour, da sie ja auch jung geblieben ist. Eine Bianca Lang als Schweizer Flugbegleiterin war eine Augen-und Ohrenweide, man hatte den Eindruck, hier wird nicht gespielt, hier ist alles Echt.Eine ganz tiefe Verbeugung vor dieser Leistung. Ein Fritz Mayr riss das ganze Geschehen an sich und lief zur Höchstform auf, so oft und von so vielen Frauen geküsst zu werden würde er sich im "normalen" Leben wohl auch wünschen. Helmut Boldog hat als Spielleiter wieder die richtige Mischung gefunden, seine Regie war wie immer vorzüglich, man merkte die Liebe und Hingabe zu dieser Aufgabe nach dem Motto: lasse deine DarstellerInnen sich selbst sein und führe sie zur Höchstleistung. Wir danken Euch für diese wunderbaren Abend und versprechen: wir sind nächstes Jahr wieder da. Familien Annau, Greiner und Käferböck

Eintrag 10 von 66
Eintrag von Helmut Atteneder
E-Mail: h.atteneder@nachrichten.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 31.12.2007, 13:44:04 Uhr
Ihr Lieben, toi, toi, toi für den heutigen premierenabend. auch, wenn ich heute abend nur eine passiv-rolle besetze - das lampenfieber ist jedenfalls spürbar. freu mich schon auf heute abend! liebe grüße, eure helmut und gerda

Eintrag 9 von 66
Eintrag von gerlinde jessenitschnig
E-Mail: gerlinde.jessenit@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 01.02.2007, 01:19:08 Uhr
Für das hinreißende Amüsement, das wir am Sonntag nachmittags in Eurem Haus genossen haben, sagen wir ganz herzlich "Dankeschön!". Ein vielfaches "Bravo" allen Beteiligten von meinen Freunden aus Wien und Amstetten und natürlich auch von mir! Wir werden uns dieses Vergnügen in den nächsten Wochen nochmals gönnen - bis dahin liebe Grüße und toi, toi, toi von Gerlinde Jessenitschnig

Eintrag 8 von 66
Eintrag von jakob
E-Mail: jakob_friedrich@gmx.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 31.01.2007, 14:48:24 Uhr
hallo dilettanten! es hat mich auf anraten einer guten freundin auf die homepage gezogen um mir den ORF-bericht des wunderbaren DTK 1812 aus der fremde anzusehen. nicht selbst am gelingen der heurigen produktion eines johann nepomuks beteiligt zu sein ist eine sache aber das wunderbare theaterhaus mit seinem wunderbaren ensemble nicht selbst live sehn zu koennen ist die andere. ein toi, toi, toi, aus der ferne jakob

Eintrag 7 von 66
Eintrag von Alfred Santner
E-Mail: margit.santner@liwest.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 27.01.2007, 14:42:11 Uhr
Liebes Theater-Team! Neugierig geworden durch das "Österreichbild" im ORF, habe ich mir gestern Ihr "Mädel aus der Vorstadt" angesehen. Eine überaus erfreuliche, beschwingte, lockere Aufführung, in der sich - das gibt es auch noch - kein frustrierter Regisseur verwirklichen wollte. Vielen Dank für diesen netten Abend, der noch lange äußerst positiv in Erinnerung bleiben wird. Alfred Santner, Linz

Eintrag 6 von 66
Eintrag von Daniel Kaiser
E-Mail: info@kaiser-theater.ch
Homepage: http://www.kaiser-theater.ch
schrieb am 23.08.2006, 22:16:51 Uhr
Hallo Theaterfans, Zu Eurer tollen, vielseitigen und interessanten Homepage möchte ich Euch gratulieren. Für die kommende Spielzeit wünsche ich allen Beteiligten viel Spaß und Erfolg. MfG Daniel Kaiser/Emperore

Eintrag 5 von 66
Eintrag von Renate Nowy
E-Mail: eglantine@telering.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 12.02.2006, 22:25:40 Uhr
Liebes Team vom Theaterverein! Wir haben Eure Vorstellung heuer sehr genossen und auch das anschließende Beisammensein. Wir kommen auch nächstes Jahr sehr gerne wieder und hoffen, Ihr habt nach der Vorstellung wieder Zeit für eine "Nachbesprechung". Wir - das sind Harald, der ehemalige Vorzugsschüler von Helmut Boldog und seine Frau Karin aus St.Georgen/Gusen und Kurt und Renate Nowy aus Traun, Renate,das ist unglaublich, aber wahr, der erste FAN. Liebe Grüße von uns vieren! Wir freuen uns auf die nächste Vorstellung!

Eintrag 4 von 66
Eintrag von Ulli Neissl
E-Mail: office@rakanzlei.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 18.03.2005, 08:31:40 Uhr
Die gestrige Vorstellung war sensationell, mir tun heute noch meine Bauchmuskeln weh. Hab mich selten so gut unterhalten und so viel gelacht! Ihr seid eine ganz tolle Gruppe!!!!! Bis bald U.N.

Eintrag 3 von 66
Eintrag von gerlinde jessenitschnig
E-Mail: gerlinde.jessenit@aon.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 31.01.2005, 18:15:42 Uhr
Als ich vor einigen Jahren durch Zufall diese Theater entdeckt habe, ist in mir die schon etwas eingeschlafene Liebe zum Sprechtheater wieder erwacht. Seither fahre ich in jeder Spielsaison einige Male mit Freunden aus Steyr, Amstetten und Wien nach Kremsmünster, um auch diesen Leuten den Genuß ihrer Aufführungen zu ermöglichen. Wir sind allesamt begeistert von den Darbietungen! Ganz besonders schön und sehr interessant finden wir die Möglichkeit, mit den Schauspielern auch plaudern zu können. Man spürt als Besucher, daß die Darsteller mit Leib und Seele dabei sind und entsprechend hervorragend sind auch ihre Leistungen. Es wäre ungerecht, eine Spielerin oder einen Spieler hervorzuheben - das Lob gilt dem gesamten Ensemble! Auch der Regisseur beweist mit der Auswahl der Stücke und der Besetzung der Rollen immer wieder bewundernswerte Kompetenz. In diesem Sinne wünsche ich der "Theaterfamilie" weiterhin ein herzliches toi, toi, toi! Auf meinen nächsten Besuch in dieser Saison freue ich mich schon - bis dahin: "Auf Wiedersehen" Gerlinde Jessenitschnig

Eintrag 2 von 66
Eintrag von franz traunmueller
E-Mail: f.traunmueller@rvooe.raiffeisen.at
Homepage: Keine eigene Homepage
schrieb am 05.01.2005, 08:48:58 Uhr
"Othello darf nicht platzen" - ich allerdings wäre fast geplatzt vor lachen. Ein tolles Stück, eine Superleistung der Darsteller, der Regie und des Vereins der dahintersteht. Wenn jemand behauptet er hätte irgendwo einen noch lustigeren Silvesterabend erlebt, dann müsste er mir das sehr sehr lange erklären.

Eintrag 1 von 66
Eintrag von Reinhard Haider
E-Mail: reinhard.haider@gmx.at
Homepage: http://www.kremsmuenster.at
schrieb am 11.12.2004, 06:41:53 Uhr
Es freut mich, daß ich in diesem Gästebuch jungfräulichen Boden betreten darf. Ein guter Beginn mit der Homepage ist gemacht, jetzt heißt es fleißig Informationen rein geben. Als eifriger Besucher freue ich mich auch schon auf Bilder von den Vorstellungen - zum Revue passieren lassen und nochmals freuen an den großartigen Leistungen der Schauspieler. Alles Gute weiterhin