#ergänzt am 02.12.2018 #ENDE

Das Konzert

(zum Vergrößern klicken)
Premiere am: 31.12.2005
Komödie von Hermann Bahr in einer Bearbeitung von Helmut Boldog
Regie: Helmut Boldog

 

 

Die 1909 uraufgeführte Originalfassung wurde von Helmut Boldog sanft in die heutige Zeit transferiert und erzählt die Geschichte des alternden Starpianisten, der sich durch Affären mit seinen Klavierschülerinnen beweisen möchte, daß er seinem Ruf als Casanova noch immer gerecht werden kann.
Seine kluge Frau geht ein gewagtes Spiel ein, um ihre Ehe, aber auch ihre Würde zu retten. Die Handlung entwickelt sich in einer spannungsgeladenen Viererbeziehung mit geistreich-witzigen Dialogen und Erkenntnissen, die als Plädoyer für die Ehe gesehen werden können: Nur wenn man den Mut hat, die Probe aufs Exempel zu machen, der Wahrheit ins Gesicht zu sehen und einander auch Freiraum gibt, kann die Ehe bestehen.
Mit Hermann Bahr, der 1863 in Linz geboren wurde und somit Zeitgenosse von Schnitzler und Hofmannsthal ist, holt der Theaterverein wieder einen oberösterreichischen Autor auf die Bühne.

BESETZUNG
Gustav Heink, Klavierprofessor JOACHIM ACKERL
Marie, seine FrauDAGMAR FETZ-LUGMAYR
Dr. Franz JuraFRITZ MAYR
Delfine, seine FrauBIANCA ECKER
Clair Floderer, KlavierschülerinCORNELIA WINTERLEITNER
Selma Maier, KlavierschülerinBIANCA LANG
Miss Garden, KlavierschülerinLINDA BLUMENSCHEIN
Eva Gerndl, KlavierschülerinMAGDALENA SCHNEDT
Frau Wehner, DienstmädchenRENATE PRÜHLINGER
Stefan, Betreiber einer Wellness-OaseOLIVER LUGMAYR
Lisa, seine FrauLINDA BLUMENSCHEIN

HINTER DER BÜHNE
BühnenbildGEORG KRIECHBAUMER
 ERNI ORTMANN
MaskeRENATE PRÜHLINGER
Bühnenbau HERRENRUNDE
Technik und LichtELISABETH HÖFER
 THOMAS HÖFER
 MANFRED NEUBAUER
InspektionSILVIA PICHLER
 MARIO WAKOLBINGER
SouffleuseGITTA FISCHER